Freitag, 24. März 2017

Canada Donation Quilt

Für Canada's Big Quilt Bee werden natürlich nicht nur individuelle Blöcke gesammelt, auch ganze Quilttops und fertige Quilts werden gern angenommen. Damit fertige Quilts nicht kreuz und quer durch das Land verschickt werden müssen, wurden regionale Sammelstellen eingerichtet. Und in BC werden die Quilts von Kate gesammelt, die in unserer Abendgilde für die Programmgestaltung zuständig ist. Kate hat nicht nur alle Kanadastoffe für uns vorgeschnitten und sortiert, sie hat auch gleich selbst ein ganzes Quilttop genäht und dafür ein Twisted Log Cabin Muster gewählt. Ich habe angeboten, es für sie zu quilten, und ein anderes Mitglied der Gilde hat inzwischen das Binding angenäht, so dass wir den ersten fertigen Quilt präsentieren können.


For Canada's Big Quilt Bee they are not only collecting individual blocks, they are also happy to receive whole quilt tops or even finished quilts. To avoid shipping finished quilts back and forth all over the country there are regional collections. And the lady who is collecting finished quilts for BC is Kate, our evening guild's programs chairperson. Kate not only prepared and cut all the Canada fabrics for us and packed them into kits, she also made a whole quilt top herself using her twisted log cabin ruler. I offered to quilt it for her, and another guild member has put on the binding in the meantime, so we have the first finished quilt to show.





Sonntag, 19. März 2017

Canada's Big Quilt Bee

In diesem Jahr feiern wir Kanadas 150. Geburtstag, und zu diesem Anlass hat die Canadian Quilters Association eine besondere Veranstaltung organisiert. Bei der Quilt Canada Show in Toronto im Juni wird ein großes Quilt Bee stattfinden. Das Ziel ist, (mindestens) 1.000 Quilts zu nähen, die dann an Ronald McDonald Häuser überall in Kanada gespendet werden. Dafür werden sog. "Slab Blöcke" mit einer fertigen Größe von 12" gesammelt. Die einzige Bedingung ist, dass jeder Block mindestens ein Stück von einem der offiziellen 150 Jahre Kanada Stoffe enthalten muss. Beide Gilden in Chilliwack beteiligen sich an der Blockherstellung und -sammlung und haben die benötigten Kanada-Stoffe ausgeteilt. Die "Slab Blöcke" sind im Grunde Log Cabin Blöcke ohne Plan. Und ich weiß, es ist kaum zu glauben, aber ich habe sie auch genauso genäht... Ich habe mit Resten angefangen und dann Streifen hinzugefügt, ohne vorher eine Zeichnung zu machen oder irgend etwas auszumessen. Meine Zwanghaftigkeit fand das nicht so toll, aber funktioniert hat es gut, und so sind für jede Gilde zwei Blöcke entstanden.

Picture courtesy of Canadian Quilters Association

We are celebrating Canada's 150th birthday this year, and the Canadian Quilters Association has organized a special event for the occasion. They will hold a big quilt bee at the Quilt Canada show in Toronto in June. The goal is to make and donate (at least) 1,000 quilts for Ronald McDonald Houses all across Canada. They are collecting  slab blocks with a finished size of 12", and the only condition is that at least one piece of one of the official Canada 150 celebration fabrics has to be used in each block. Both Chilliwack guilds handed out pieces of thoses fabrics and are collecting blocks to send off to Toronto. Those "slab blocks" are basically log cabin blocks without a plan. And I know it's hard to believe but I did exactly that...  I started out with scraps and added strips without making a drawing first or measuring before cutting. My OCD didn't like that very much but it worked, and I made two blocks for each guild.





Montag, 13. März 2017

Aller guten Dinge sind drei

Und aus diesem Grund habe ich auch drei Anläufe gebraucht, um den letzten Randstreifen an das zweite Restetop zu nähen. Ich konnte es selbst nicht glauben, aber ich habe einen dummen Fehler nach dem anderen gemacht. Zuerst habe ich an der falschen Stelle geschnitten, so dass der Streifen zu kurz war. Also habe ich ein weiteres Stück angenäht, und als ich bügeln wollte, fiel mir auf, dass ich eine rechte und eine linke Seite zusammengenäht hatte. Nachdem ich das auch behoben hatte und alles schön festgesteckt war, habe ich dann leider nicht gemerkt, dass der Streifen unter dem Top teilweise umgeklappt war und dann beim Nähen das umgeschlagene Stück auch festgenäht. Wir haben an diesem Wochenende in Nordamerika die Uhren auf Sommerzeit gestellt, daher behaupte ich mal, die fehlende Stunde ist an meiner Unaufmerksamkeit schuld. Ist doch eine gute Ausrede, oder? Aber immerhin ist das Top jetzt fertig, und ich fange dann mal an darüber nachzudenken, wie ich es quilten will.


Third time's a charm... and that's why I needed three attempts to add the last border strip to my second scrap donation quilt. I couldn't believe it either but I kept making stupid mistakes. First I cut the strip too short. When I added another piece I ended up with the wrong side of one strip stitched to the right side of the other. And after I had fixed that and pinned everything, I didn't notice that the strip had partially flipped over underneath and stitched the folded over part to the quilt top as well. I blame the time change for my distraction... that's a good excuse, right? But at least the top is finished now, and I can think about how I want to quilt it.

Donnerstag, 9. März 2017

Guild Meeting im Februar

Der Februar ist immer so kurz, und ich hatte soviel zu quilten, dass ich fast vergessen hätte, Bilder vom letzten Gildetreffen zu posten. Hier kommen jetzt ein paar vom Show and Tell, unter anderem mein Herz. Und meinen Restequilt habe ich auch für das We Care Programm gespendet. In diesem Monat wurden eine ganze Menge Quilts gespendet. Die genaue Zahl habe ich vergessen, aber es dürfte inzwischen schon ein schöner Stapel zusammengekommen sein, der dann im Sommer verteilt wird.

February is such a short month and I was so busy quilting that I almost forgot to post pictures from the last guild meeting. There were a few quilts for Show and Tell, including my February Heart. And I also donated my scrap quilt to the We Care program. There were quite a few donations this month, I don't remember the exact number but there will be a big pile to give away this summer.






Picture courtesy of Chilliwack Quilters Guild

Picture courtesy of Chilliwack Quilters Guild


Montag, 6. März 2017

Und Nummer Drei

Irgendwie habe ich es tatsächlich geschafft, noch ein drittes Frühchentop zu nähen. Eins mache ich noch, und dann quilte ich sie alle auf einmal. Aber mir ist aufgefallen, dass der zweite Restequilt (den ich für das We Care Programm meiner anderen Gilde nähe), vor den Frühchenquilts fertig sein muss, daher werde ich mich wohl zunächst darauf konzentrieren.


Somehow I managed to whip up a third top for the preterm baby quilt program. I am going to make one more, and then I will quilt them all at the same time. But since I just realized that my other scrap quilt (that I am going to donate to my other guild's We Care program) is due before the baby quilts, I will have to focus on that one first.

Mittwoch, 1. März 2017

Shamrock

Der Februar war ziemlich hektisch und wie immer zu kurz, und ich hatte kaum Zeit, an einer Anleitung für März zu arbeiten. Ich kam dann zwar ziemlich schnell auf die Idee, ein Shamrock für St. Patrick's Day zu machen, und der Entwurf hat nicht sehr lang gedauert, aber ich hätte es fast nicht geschafft, ein Probestück zu nähen. Zum Glück aber nur fast, irgendwie habe ich es dann doch noch dazwischenquetschen können. Das Ergebnis gefällt mir gut, allerdings ist das Quilten von diagonalen Linien mit der Longarm recht aufwending, da man für jede gerade Linie ein Lineal ansetzen muss. Die Anleitung steht wieder auf meiner Website zum Download zur Verfügung.


February was very hectic, and I barely had time to work on a pattern for March. It hit me early on that a shamrock for St. Patrick's Day would make a cute wall hanging, and drafting the pattern didn't take much time but I almost didn't manage to sew a sample. But just almost, somehow I got it done anyway. I like how it turned out although cross-hatching on a longarm machine is quite time consuming since everything has to be done with rulers. The pattern is available for free download on my website.

Montag, 27. Februar 2017

Und noch ein Frühchentop

Im Moment habe ich so viele Auftragsarbeiten abzuarbeiten, dass ich kaum Zeit finde, mich mit meinen eigenen Sachen zu beschäftigen. Aber irgendwie habe ich es doch geschafft, noch ein Frühchentop zu nähen. Die fröhlichen Farben gefallen mir gut, aber ich habe ein Problem mit dem Rand. Ich hatte nicht genug Stoff, um vier Randstreifen zu schneiden, also musste ich stückeln. Und ich musste zwei Stücke verwenden, auf denen das Design eine andere Ausrichtung hat als der Rest. Wenn ich das sehe, dann fordert meine Zwanghaftigkeit sofort, das aufzutrennen und den Rand anders zu gestalten. Aber da ich dafür keine Zeit habe, muss ich das irgendwie ignorieren. Und ja, ich weiß, dass das vermutlich niemandem sonst auffällt und das alles nur in meinem Kopf stattfindet :)


I am so busy quilting right now that I barely have time to sew my own stuff. But somehow I managed to piece another preterm baby quilt. I like the cheerful colours in this one but it does bug me that I didn't have enough fabric to cut four border strips without piecing. Now I have two pieces in there that have a different orientation, and I can't look at it for too long without my OCD kicking in. If I had more time, I would probably take it apart and do something different. And yes, you don't need to tell me that nobody will ever see this or be bothered by it. I know. It's just me :)

Donnerstag, 23. Februar 2017

Canadian Mystery Quilt - Manitoba

Und endlich gibt es auch hier den nächsten Block. Diesmal gab es ein Problem mit dem grünen Hintergrundstoff im Kit, die Ausrichtung des Musters war falsch, und ich konnte nicht damit leben, dass meine Hügel vertikal statt horizontal verliefen. Es wurde aber problemlos umgetauscht, und nun ist auch der Manitoba-Block fertig. Manitoba ist eine der Prärie-Provinzen Kanadas, und dargestellt sind hier Bisons und Krokusse, zwei der offiziellen Symbole der Provinz. Auf dem Photo sieht der Block richtig gut aus, in Wirklichkeit ist jedoch der Kontrast zwischen den Bisons und dem Hintergrund nicht groß genug, so dass alles ein bisschen ineinander verschwimmt. Aber ansonsten gefällt mir der Block sehr gut, besonders da mich die Bisons immer an Yellowstone erinnern.


And here is finally the next block. This time there was a problem with the green background fabric, it was cut with the pattern facing the wrong direction, and I couldn't live with the hills in vertical direction on my block, so I had to wait for a replacement piece. This block represents Manitoba, one of Canada's prairie provinces. The bison is the official mammal of the province and the crocus is the provincial flower. The picture of the block looks quite nice, in reality I find that the contrast between the bison and the prairie colours is not big enough, it all blends into each other without the bison standing out. But other than that I like the block very much, and the bison remind me of Yellowstone.

Montag, 20. Februar 2017

Leaders and Enders

Letztens zeigte mir eine Freundin ein Buch von Bonnie Hunter, "Leaders and Enders", und mir fiel wieder ein, dass Wendy mir in der Bücherei von dieser Technik erzählt hatte. "Leaders and Enders" sind diese Stoffstückchen, über die man am Anfang und Ende näht, wenn man den Faden nicht abschneiden will. Meine Mutter nennt das auf Deutsch "Mäuschen", aber auch den Begriff "Hündchen" habe ich schon gehört. Und statt ständig über das gleich Stück Stoff zu nähen, bis es hart ist wie ein Brett, näht man einfach zwei Teile für ein anderes Projekt zusammen. Ich dachte zuerst, dass das vermutlich zu verwirrend ist, aber dann fiel mir auf, dass Wendys winzige Nine Patch Blöcke perfekt dafür sind. Man verwendet dafür 1" squares, und die sind so klein, dass mit meinen anderen Projekten garantiert keine Verwechslungsgefahr besteht. Meine ganz kleinen Reste habe ich auf aufgehoben, seit Wendy den Oh My Gosh Quilt erwähnt hat, aber ich war mich noch nicht sicher, ob ich diesen Wahnsinn auch wagen sollte. Aber jetzt musste ich es dann doch ausprobieren, also habe ich die kleinen Quadrate nach hell und dunkel sortiert und immer zusammengenäht, wenn ich den Faden nicht abschneiden wollte. Und in Nullkommanichts hatte ich sechs kleine Blöcke fertig. Wenn ich das schon vor neunzehn Jahren gewusst hätte, als ich mit dem Quilten anfing, hätte ich inzwischen Unmengen von Blöcken auf diese Weise genäht. Das behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf.


One of my friends showed me a Bonnie Hunter book called "Leaders and Enders" the other day, and I realized that Wendy at the library had told me about that technique. Instead of using scraps for your leaders and enders and sewing over them again and again until they are so stiff that you have to throw them out, you sew two pieces together for a different project. I thought this would be too confusing but then I realized that the tiny nine patch blocks that Wendy was making were the perfect project for this. They use 1" squares that can't possibly be confused with whatever else I might be sewing. I have kept all my tiny scraps since Wendy mentioned the Oh My Gosh quilt and was still debating if I wanted to join the madness. But now I had to try it. I sorted the squares into light and dark and started using them whenever needed. And I ended up with six small nine patches in no time at all. If I had started doing this nineteen years ago when I began quilting, I would have made a ton of blocks this way in the meantime. Definitely something to keep in mind.

Donnerstag, 16. Februar 2017

Ein Frühchentop

Als wir noch in Deutschland waren, hatte ich ja jede Menge Frühchenquilts genäht. Nach dem Umzug nach Kanada habe ich dann angefangen, für die "We Care" Programme der örtlichen Gilden Spendenquilts zu nähen, aber jetzt wollte ich doch mal wieder ein paar Frühchenquilts nähen, so zwischendurch. Das erste Top ist inzwischen fertig.


While I was still in Germany I used to make lots of quilts that were donated to neonatology wards in Germany and Austria. Here the guilds have their "We Care" programs, and I am making quilts for those too but I wanted to make another round of small quilts for the European program. Here is the first top that I pieced.

Related Posts with Thumbnails